Kategorien
  Alle DVDs
  Action
  Drama
  Horror
  Komödien
  Science Fiction
  TV-Serien
  Thriller
  Weitere DVDs
DIE NEWS
Colin Farrell im Actionfilm 'Dead M..
Rundfunk-Moloch verschlingt Milliarden -..
Ewan McGregor: Verfluchte Dreharbeiten?
'Der Hobbit' bleibt an der Spi..
US-Kriegsfilm-Remake 'Red Dawn'..
US-Schauspieler: 'Quincy'-Star..
Comeback von Arnold Schwarzenegger - �..
In 'Reykjavik' - Christoph Waltz als Mic..
Amy Adams spielt Blueslegende Janis Jopl..
Bestverdienender TV-Schauspieler - Ashto..
Neve Campbell mit Nebenrolle bei 'Grey's..
Joko und Klaas: Reue nach Grabsch-Vorfal..
Pay-TV: Harald Schmidt wird Fußballkomme..
Filmkritik zu 'Looper': Ich töte mich, d..
Box Office: 'Madagascar 3' vor Liam Nees..
Golden Globes: Nach Ricky-Gervais-Eklat ..
Weitere News

Tod eines Schülers
Originaltitel: Tod eines Schülers
Veröffentlichung: 07.08.2009
Herstellung: Deutschland | 1981
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Laufzeit: 390 Minuten
Cast&Crew
Schauspieler: Ute Christensen, Rolf Beuckert, Till Topf, Günter Strack, Eva Zlonitzky, Hans Helmut Dickow, Helga Grimme, Peter Danzeisen
Regisseur: Claus Peter Witt
Drehbuch: Robert Stromberger
Produzent: -
Weiteres
EAN-Nummer: 0602527085180
Studio:
Bild: PAL
Darstellung: 4:3 - 1.33:1
DVD-Format: DVD-9
Verpackung: -
DVDs: 2





Preise werden ermittelt

Warning: preg_match(): No ending delimiter '.' found in /homepages/37/d204557056/htdocs/my-mania/dvd/module/dvd_details.php on line 264
Bisherige Bewertung
Um diese DVD zu bewerten musst Du angemeldet sein!
Inhalt:
Der Abiturient Claus Wagner (Till Topf) begeht Selbstmord, indem er sich vor einen fahrenden Zug wirft. Kommissar Löschner (Hans-Helmut Dickow) ermittelt im Umfeld des Schülers und befragt dessen Eltern Horst (Günter Strack) und Yvonne (Eva Zlonitzky) sowie Freunde und Lehrer. Jede der einstündigen Episoden war eine Rückblende, die das Leben des Schülers Claus aus der Sicht eines anderen Menschen aus seinem Umfeld zeigte. Die Serie kam bei Zuschauern und Kritik an und wurde 1981 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Einige Elternverbände übten jedoch massive Kritik. Diskutiert wurde vor allem, ob die Serie möglicherweise das Gegenteil dessen erreichte, was sie wollte, und Jugendliche zur Nachahmung animierte. Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim legte eine Statistik vor, nach der unmittelbar nach der Erstausstrahlung der Serie und nach ihrer Wiederholung im Folgejahr die Zahl der Jugendlichen, die sich auf Eisenbahnschienen das Leben nahmen, um 175 % gestiegen war. Das ZDF gab später zwei eigene Gutachten in Auftrag, die zu dem Ergebnis kamen, dass ein solcher Zusammenhang nicht beweisbar sei.
Bookmark and Share
Verknüpfte DVDs:
26.10.2012 After.Life/Die Herrschaft der Schatten - 2 Movie Pack
26.10.2012 El Cid/Der Untergang des römischen Reiches - 2 Movie Pack
26.10.2012 Alles koscher!
26.10.2012 Blue Valentine
26.10.2012 Company Men
26.10.2012 Das Ende ist mein Anfang

© 2011 - my-mania.eu - Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Kontakt